Videodiensteanbieter für Praxen (Arzt / Psychotherapeuten, Heilpraktiker für Psychotherapie, Paarberater)

Videodienst

Hier finden Sie eine kleine Auswahl mit Informationen an Videodiensteanbietern für Praxen, mit denen Sie online-Termine mit Ihren Patienten durchführen können (Stand: 19.03.2020).

Anbieter (Auswahl):

Connect (RED Medical)

Video-Plattformen für Online-Sprechstunden. Zertifizierter Datenschutz. Ohne Softwareinstallation. Preis: dauerhaft kostenlos. Derzeit ist aber auf Grund der erhöhten Anfragen mit Wartezeiten bei Neuanmeldung zu rechnen.

Zu Connect

 

CLICKDOC Videosprechstunde

Video-Plattformen für Online-Sprechstunden. TÜV-zertifizierter Datenschutz. Erfüllt alle Vorgaben von GKV und KBV. Abrechenbar nach EBM (GOP 01439 & GOP 01450). Keine Installation erforderlich. Preis: CLICKDOC kann aktuell (während der Corona-Pandemie) von Ärzten und Psychotherapeuten kostenlos genutzt werden. Wie lange dieses Angebot gilt und ab wann welche Kosten anfallen, muss bei Anbeter erfragt werden. Derzeit steht der Dienst auf Grund der hohen Nachfrage allerdings nicht zur Verfügung. Ab wann sich Neukunden anmelden können, muss beim Anbieter erfragt werden.

Zu CLICKDOC Videosprechstunde

 

CGM ELVI

Die Software von CGM ELVI ist eine elektronische Videosprechstunde, die sich in erster Linie an Ärzte, Krankenhäuser und Pflegeheime richtet. CGM ELVI ist TÜV-zertifiziert und erfüllt nach eigener Aussage die technischen und datenschutzrechtlichen Anforderungen der KBV und des GKV-Spitzenverbandes. Die Kosten betragen je ach Tarif zwischen 49,00 € und 59,00 €.

Zu CGM ELVI

 

sprechstunde online

Video-Plattformen für Online-Sprechstunden. Chat-Funktion. KBV-zertifiziert, DSGVO-konform. Abrechnung für Vertragsärzte über EBM (GOP 01439, 01450 & 01451). Über Direktverträge mit Krankenkassen bietet die Deutsche Arzt AG besondere Versorgungsformen an, in denen die Videosprechstunde ebenfalls vergütet wird. In der privatärztlichen Behandlung haben Sie die Möglichkeit individuelle Vereinbarungen mit Ihren Patienten zu treffen und über GOÄ zu fakturieren (Ziffern 1, 3, 4 und 5). Preise: Ja nach Tarif zwischen 39 € und 59 € / Monat. Während der Corona-Pandemie kostenlos.

Zu sprechstunde online

 

arztkonsultation.de

Video-Plattformen für Online-Sprechstunden. Zertifizierter Datenschutz. Ohne Softwareinstallation.

Abrechnung für Vertragsärzte über GOP 01450 und GOP 01439. Preise: Starter: 9,90 € / Monat, Praxis: 49,00 € / Monat oder pro Anruf: 1,99 €.

Zu arztkonsultation.de

 

Patientus Videosprechstunde

Video-Plattformen für Online-Sprechstunden. Chat-Funktion. Zertifizierter Datenschutz. Ohne Softwareinstallation. Online-Bezahlfunktion für Arzttermine. Preis: Da sich Patientus an die in Deutschland allgemein gültigen Regelungen zu Online-Sprechstunden hält, werden die Kosten für eine Online-Behandlung von den Krankenkassen übernommen, wenn es ein Folgetermin ist. Dabei muss der Arzt die Sprechstunde wie ein Telefonat in der Praxis abrechnen. Rechnet er die Video-Behandlung gesondert nach GOÄ ab, der Gebührenordnung für Ärzte, ab bzw. bietet Extras an, zählt das ggf. als Zusatzleistung und muss vom Patienten selbst gezahlt werden. Je nach Arzt und Fachrichtung fallen dabei um die 20 € bis 30 € für eine Sprechstunde an. Für Ärzte ist die Nutzung von Patientus mit einer monatlichen Grundgebühr verbunden. Für 59 €/ Monat gibt es neben unbegrenzt Video-Sprechstunden auch einen Terminkalender zur Online-Buchung und ein Schulungsvideo zur Nutzung des Systems. Für 69 €/ Monat sind zusätzlich ein Online-Profil, Jameda-Listung und persönliche Schulung inbegriffen. Zudem gibt es einen Praxistarif für bis zu drei Ärzte für 119 €/ Monat.

Zu Patientus Videosprechstunde

 

VIOMEDI

Video-Plattformen für Online-Sprechstunden. Zertifizierter Datenschutz. Ohne Softwareinstallation. Abrechnung: Arztpraxen erhalten für jede Videosprechstunde einen Technik- und Förderzuschlag von 4,33 Euro (GOP 01450) und können die Gebührenordnungsposition (GOP) 01439 für die Betreuung des Patienten abrechnen. Der Technik- und Förderzuschlag wird für bis zu 47 Videosprechstunden im Quartal gezahlt, auch mehrmals im Behandlungsfall. Hier können im Quartal also bis zu 205,52 Euro abgerechnet werden. Neben der GOP 01439 kann die Videosprechstunde auch für Pflegefallkonferenzen (GOP 37120, GOP 37320), GOÄ oder die individuelle Gesundheitsleistung (IGel) abgerechnet werden. Preise: 39 ,00 € / Monat

Zu VIOMEDI

 

Jameda Videosprechstunde

Video-Plattformen für Online-Sprechstunden. Zertifizierter Datenschutz. Ohne Softwareinstallation. Preise: Über die Kosten gibt es keine Angaben auf der Webseite des Diensteanbieters. Diese müssen erfragt werden.

Zu Jameda Videosprechstunde