Diese Start-up Angebote könnten Ärzte, Psychologen und Heilpraktiker interessieren

ideen zusammen

Die Start-up Branche im Gesundheitswesen boomt. Einige Start-ups, die Sie interessieren könnten haben wir hier für Sie hier zusammengestellt.

Interessante (Health) Start-up Angebote für viele Berufsgruppen

Datingdocs

Datingdocs ist eine Terminverwaltungs-Software für Praxen mit der Patienten per App Termine buchen können.

Weiterführende Informationen in der Rubrik “Start-ups stellen sich vor”: https://www.wbsin.de/start-ups-stellen-sich-vor/datingdocs/

 

Siilo

Das Medical- Messaging-Unternehmen Siilo aus den Niederlanden soll Fachkräften den sicheren Austausch mit Kollegen ermöglichen. So sollen z.B. in datengeschützter Umgebung Einzel- oder Gruppenchats über Patientenfälle, Dienstpläne usw. möglich sein. Die App ist nach Aussage der Anbieter nach den Standards von DSGVO, ISO-27001, NHS und HIPAA erstellt. Durch die Integration von Siilo Web, ist auch die Verbindung zu Siilo über den PC möglich.

Weiterführende Informationen unter:

Diese Start-up Angebote könnten Ärzte / Zahnärte & Heilpraktiker interessieren

LOEWI

LOEWI ist eine wissenschaftliche Ausgründung der TU München im Bereich der personalisierten Ernährung und Gesundheitsförderung. Basierend auf Blutanalysen und einer Online Anamnese erhalten Kunden und Patienten Ernährungsempfehlungen und personalisierte Nährstoffe, welche auf die individuellen Bedürfnisse der Kunden und Patienten zugeschnitten sind. Dabei werden neben den persönlichen Lebensgewohnheiten und Zielen unter anderem auch Wechselwirkungen mit Krankheiten, Medikamente und Allergien berücksichtigt.

Weiterführende Informationen auf: https://loewi.com/

 

Medicalcooling

Das Startup möchte mit Beatmungsgeräten, die kalte Luft bereitstellen um Patienten nach einer Reanimation zu kühlen und so Gehirnschäden zu verringern, die Überlebenswahrscheinlichkeit dieser Patienten verdoppeln.

Weiterführende Informationen auf: https://www.medicalcooling.com/ 

 

Medipee

Medipee hat ein Plug ‚n’ Play Gerät direkt in der Toilette zur digitalen und automatischen Urinuntersuchung erstellt. Das Messgerät wird an der Außenseite der heimischen Toilette angebracht. Ein ausfahrbarer Sensor ragt über den oberen Rand zur Analyse des Urins. Sobald das Gerät Urinfluss detektiert, erfolgt die automatische Messung verschiedener Tests (pH, Keton, Blut, Proteine, Kreatinin, Glucose, spez. Dichte, Nitrit, Leukozyten). Das Gerät kann zur Prophylaxe oder zur Therapiekontrolle eingesetzt werden. Das Gerät ist mit einer App verbunden und die Ergebnisse werden dort angezeigt.

Weiterführende Informationen auf: https://www.medipee.com/

 

OhneArztPraxis

Mit TeleMedicon/Philon-Med eröffneten in Baden-Württemberg Oktober 2019 in den Gemeinden Spiegelberg im Rems-Murr-Kreis und Zweiflingen im Hohenlohekreis die ersten Praxen Deutschlands, die nicht von Ärzten, sondern von medizinischen Fachangestellten geführt werden. Beratung, Diagnose und Untersuchungen werden von den Arzthelferinnen übernommen. Bei Bedarf wird ein Arzt online zugeschaltet. Die Praxen sind mit telemedizinischen Geräten ausgestattet, mit denen Haus- und Fachärzte Video-Sprechstunden aber auch eine große Anzahl diagnostischer Verfahren telemedizinisch durchführen können. Es werden im ersten Schritt aber nur Patienten telemedizinisch betreut, die den Ärzten bereits bekannt sind.

Weiterführende Informationen auf: https://www.ohnearztpraxis.de/

 

Dermanostic

Dermanostic ist ein Online-Hautarzt mittels App. Patienten sollen den Service für 25,00 € pro Anfrage nutzen können und innerhalb von 24 Stunden eine Diagnose sowie Therapieempfehlung erhalten. Bei Bedarf erhalten die Patienten ein Rezept nach Hause oder an die Apotheke Ihrer Wahl.

Weiterführende Informationen auf: https://dermanostic.com/

 

Medzino

Medzino ist ein zugelassener Online-Arzt sowie eine zugelassene Online-Apotheke. Bei Medzino können sich Patienten zu zahlreichen Beschwerden von einem Online-Arzt beraten und rezeptpflichtige Medikamente verschreiben lassen.

Weiterführende Informationen auf: https://www.medzino.com/de/

 

Apomeds

Apomeds ist eine online Plattform die Patienten mit Ärzten und Apotheken verbindet. Hier können Patienten online einen Anamnesebogen ausfüllen, der an einen Arzt verschickt wird. Dieser stellt anhand dessen eine online Diagnose und kann, bei Eignung, ein E-Rezept ausstellen, dass wiederum an eine Apotheke geschickt wird. Diese schickt die Medikamente dann an den Patienten.

Weiterführende Informationen auf: https://apomeds.com/de

 

neotiv

Die App von neotiv stellt wissenschaftlich fundierte Gedächtnistests bereit – optimiert für präklinische Symptome, in Korrelation mit traditionellen Biomarkern. Diese Tests sollen dazu beitragen, eine langfristige und hochfrequente Überwachung kognitiver Funktionen zu ermöglichen und langfristig digitale Lösungen zur frühen Erkennung und Verlaufskontrolle von Gedächtnisproblemen zu entwickeln.

Weiterführende Informationen auf: https://www.neotiv.com/de/physicians

 

Dermtest

Dermtest richtet sich an Hausärzte und Dermatologen. Ärzte können mit Hilfe eines digitalen Dermatokops Bilder von verdächtigen Nävi erstellen und diese an Hautärzte versenden um zügig Empfehlungen zur weiteren Behandlung zu erhalten.

Weiterführende Informationen unter der Rubrik “Start-ups stellen sich vor”: https://www.wbsin.de/von-arzt-zu-arzt-dermtest/

 

Biomes.world

Bei Biomes.world können sich Interessiere einen Darmflora-Selbsttest nach Hause liefern lassen und durchführen. Diesen senden sie dann ein und erhalten einen ausführlichen Bericht mit passenden Ernährungstipps sowie einem empfohlenen Ernährungsplan. Der Test ist für vor allem für Personen mit Darmbeschwerden, Gewichtsproblemen und schwachem Immunsystem gedacht. Aber auch für Personen, die Ihre Fitness steigern möchten. Der Test kostet 129,00 €.

Weiterführenden Informationen auf: https://biomes.world/

 

CardioSecur

CardioSecur Active ist ein 15-Kanal EKG für die private Nutzung. Die App erzeugt es ein personalisiertes Feedback über Veränderungen der Herzgesundheit und gibt eine einfache Handlungsempfehlung, ob ein Arzt aufzusuchen ist oder nicht. CardioSecur Active besteht aus einem 50 Gramm leichten Kabel mit vier Elektroden, einer App und dem Smartphone oder Tablet des Nutzers.

CardioSecur Pro ist die mobile, klinische EKG-Lösung für Ärzte und medizinisches Fachpersonal (Preis: 1.550,00 €). Sie ermöglicht gemäß den Leitlinien der kardiologischen Fachgesellschaften mit 22 Kanälen eine 360-Grad-Sicht auf das Herz und erkennt so Vorder-, Lateral- und auch Hinterwandinfarkte des Herzens.

Weiterführende Informationen für Ärzte unter: https://mobile-ecg.com/?lang=de

 

Medlanes

Auch die Organisierung des Arzt-Patienten-Verhältnisses wird digital: Das Berliner Start-up Medlanes vermittelt Hausbesuche von Ärzten. Dabei können Ärzte frei wählen wann, wo und wie sie anfragen von Patienten erhalten und frei wählen, ob sie die Anfrage annehmen möchten. Die Behandlung erfolgt dann Zuhause, im Hotel, im Büro oder auch in der Praxis. Über die Medlanes App bleiben Ärzte mit Ihren Patienten anschließend in Kontakt. Da alle privaten Krankenversicherungen Deutschlands die Kosten für ärztliche Hausbesuche übernehmen, richtet sich das Angebot in erster Linie an Privatpatienten und Selbstzahler.

Weiterführende Informationen auf: https://medlanes.com/fuer-aerzte/

 

Dr. Smile

Dr. Smile bietet unsichtbare Zahnschienen (Aligner) an. Dabei vereinbart der Patient zunächst einen kostenlosen Termin bei einer kooperierenden Zahnarztpraxis an und es wird eine -ebenfalls kostenlose- 3D Simualtion der Zähne erstellt. Nach der Erstellung eines maßgeschneiderten Behandlungsplanes wird der Aligner nach Hause verschickt. Die Preise für die Behandlung variieren je nach Intensität der Behandlung zwischen 1790,00 € und 2990,00 €.

Weiterführenden Informationen auf: https://www.drsmile.de

 

Checkup Scout

Dieses Start-up legt seinen Fokus auf Prävention. Dies soll mit Hilfe einer eAnamnese gelingen. Patienten können mit der Checkup Scout Lösung einen ausführlichen Anamnesebogen von zu Hause aus ausfüllen. Durch die intelligente Befragungslogik wird dabei die jeweils nächste Frage immer in Abhängigkeit der zuvor gegebenen Antwort neu berechnet. Anschließend soll mit Hilfe der erfassten Daten eine individuelle Risikobestimmung sowie Vorsorgeplanerstellung mit konkreten Leistungen erstellt werden. Weitere Module beinhalten ein Beratungs- und Zielplanungstool mit eLearing-Modulen
sowie einer Verlaufskontrolle zum längerfristigen Gesundheitsmanagement.

Weiterführenden Informationen auf: https://www.checkupscout.de/arzt.html

 

Northh Medical

Das Hamburger Start-up hat ein MRT-taugliches Ultraschallgerät  für die Pränataldiagnostik entwickelt. Mit dem Gerät soll die fetale Herzbildung im MRT ohe Artefakte und in hoher Bildqualität ermöglicht werden.

Weiterführende Informationen auf: http://northh-medical.com/

 

SAV-IOL

Das Schweizer Start-up hat Intraokularlinsen (IOLs) für die Kataraktchirurgie entwickelt. Die Intraokularlinsen mithilfe der EDOF-Technologie sollen Patienten mit Katarakerkrankungen helfen, die Sehkraft nach einer Kataraktoperation vollständig wiederhertzstellen.

Weiterführende Informationen auf: https://sav-iol.com/

 

UROQUANT

Das Start-up aus Bad Abbach hat einen neuen Ansatz in der urologischen Onkologie entwickelt. So kann die Diagnose von Blasenkrebs direkt aus dem Urin erfolgen.

Weiterführende Informationen auf: https://www.uroquant.com/

 

DEOXY Technologies

Die LMU-Wissenschaftler hinter DEOXY entwickeln eine neue Methode, mit der sich einzelne Tumorzellen schnell und präzise genetisch analysieren lassen, damit Ärzte eine Therapie gezielter ausrichten können. Das vollautomatisierten System zur quantitativen Analyse der Genexpression von Einzelzellen in Gewebe- oder Blutproben soll verlässliche Daten für die Diagnostik und zur Entwicklung neuer Therapieansätze erheben.

Weiterführende Informationen auf: http://deoxy.bio/ , https://www.uni-muenchen.de/forschung/news/2018/go_bio.html

 

Felix Healthcare Space

Auf Youtube stellt der Gründer (Mediziner) regelmäßig innovative Ideen im Gesundheitswesen vor und möchte Perspektiven im Bereich Digital Health Heilberuflern zugänglich machen.

Weiterführende Informationen auf: https://www.youtube.com/c/DigitalHealthOrbit

Diese Start-ups könnten Psychotherapeuten interessieren

Gruppenplatz

Über die Plattform gruppenplatz.de können Patienten Gruppenpsychotherapie-Angebote in ihrer Nähe finden. Gleichzeitig können Therapeuten, die selbst Gruppentherapien anbieten, sich auf dieser Plattform anmelden. Die Plattform steht Therapeuten bis September 2019 kostenfrei zur Verfügung.

Weiterführende Informationen auf: https://gruppenplatz.de/infos-therapeuten

 

Embloom

Die Plattform Embloom richtet sich an Psychologen, Psychotherapeuten, Ärzte und Angehörige ähnlicher Berufsgruppen und bietet eine Vielzahl der häufig verwendeter psychologische Tests und Module (z.B. zur Psychoedukation) in digitaler Form an.

Weiterführende Informationen auf: https://www.embloom.de/

Alle Angaben ohne Gewähr. Zuletzt aktualisiert am: 06/2020